29. Sulzfelder Oktoberfest vom 13.-15.10.2018

/, Oktoberfest/29. Sulzfelder Oktoberfest vom 13.-15.10.2018

29. Sulzfelder Oktoberfest vom 13.-15.10.2018

Auch das 29. Oktoberfest der Feuerwehr Sulzfeld begann mit dem Schlachtruf „o’zapft is“. Und auch in diesem Jahr benötigte Bürgermeisterin Sarina Pfründer nur zwei Schläge für den traditionellen Fassbieranstich. Zu diesem Zeitpunkt standen den Festbesuchern drei Tage voller bajuwarischer Schmankerl und non stop! Blasmusik bevor.

 

Zum Festbeginn am Samstag war das Festzelt, wie bereits in den vorangegangenen Jahren, schon im Vorfeld restlos ausverkauft. So war das Zelt am Samstagnachmittag zum Fassbieranstich mit dem Musikerverein aus Weiher bestens gefüllt. Als dann gegen 20 Uhr die Feuerwehrkapelle startete gab es für die Festgäste kein Halten mehr. Allen voran Martin Tagscherer und Florian Pfettscher gelang es dabei das Publikum zum Äußersten zu treiben. Den ganzen Abend sang, tanzte und klatsche das gesamte Festzelt und feierte so zusammen mit der Kapelle auf der Bühne eine grandiose Party.

 

Etwas beschaulicher ging es am Sonntag zu. Um kurz vor 11 Uhr öffnete das Zelt zum Frühschoppen. Auch in diesem Jahr sorgten Martin Meergraf und sein Küchenteam wieder über alle drei Festtage hinweg für die Klassiker wie Weißwurst, Haxen und Co. Für den richtigen Sound zum Essen auf der Karte sorgten der MV Wiesental, die Jugendkapelle der Feuerwehrkapelle Sulzfeld unter der Leitung von Eileen Pfettscher, der Musikverein Kürnbach, die original Kraichgauer sowie die Feuerwehrkapelle aus Jöhlingen.

 

Am Montag war die Küche ab 11.30 Uhr zum traditionellen Handwerkervesper wieder geöffnet. Der Nachmittag des Oktoberfest-Montag stand ganz im Zeichen der Gemütlichkeit. Und doch war zur Mittagszeit das Festzelt ordentlich gefüllt. Für erfrischende Klänge aus Böhmen und Mähren sorgte wie gewohnt die Polkabesetzung der Feuerwehrkapelle Sulzfeld. Ab 18:00 Uhr stand mit dem „Kurz & Lang“ – Essen eine weitere kulinarische Spezialität auf der Speisekarte. Dabei sorgte der Musikverein aus Rohrbach für die passende musikalische Umrahmung. Zum Abschluss des Festes übernahmen dann abermals Martin Tagscherer und seine Feuerwehrkapelle Sulzfeld im restlos besetzten Festzelt. Und wieder gelang es den Musikern das Zelt in ein Tollhaus zu verwandeln. Erneut tanzten alle Gäste auf den Bänken und sorgten so für eine tolle Atmosphäre.

 

Nachdem nun auch auf dem Festplatz und im Feuerwehrhaus die letzten Spuren des 29. Oktoberfestes beseitigt sind, möchte sich die Freiwillige Feuerwehr Sulzfeld nochmals bei all denjenigen bedanken die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben:

Danke an die Lieferanten und Firmen die uns während der Festtage unterstützen.

Danke an die mehr als 300 ehrenamtlichen Helfer! Ohne eure tatkräftige Unterstützung wäre eine solche Veranstaltung überhaupt nicht denkbar. Ihr könnt euch schonmal den 6. Juli 2019 vormerken. Denn an diesem Tag wollen wir uns mit einem großen Helferfest bei euch allen bedanken!

Danke an das gesamte Orga-Team, das sich in den letzten Wochen jede freie Minute mit der Organisation dieses Events beschäftigt hat.

Danke an alle die an den drei Festtagen so friedlich mit uns gefeiert haben. Ihr macht dieses Fest zu etwas ganz Besonderem und wir wissen das wirklich sehr zu schätzen!

 

Wir hoffen, dass wir auch im nächsten Jahr wieder auf Euch zählen können. Denn auch heuer gilt wie gewohnt unsere Devise: Nach dem Oktoberfest ist vor dem Oktoberfest! Im nächstem Jahr bereits zum 30. Mal! In diesem Sinne bis zum Jubiläums-Oktoberfest vom 12.-14. Oktober 2019!

 

2018-10-22T12:02:55+00:00